Die "Alte Schule" Braunsrath

Unser Tanz(t)raum

Das Ballettstudio Tanztraum befindet sich in der „Alten Schule“ Braunsrath.

Genügend Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Schulhof direkt hinter der Ballettschule. Insgesamt 260qm umfassen unsere neu renovierten Räume. Die zwei Tanzsäle sind mit professionellen Schwingböden und vielen Spiegeln perfekt ausgestattet.
Während des Unterrichtes gibt es im Studio genug Aufenthaltsmöglichkeiten, die zu einer Tasse Kaffe oder einem kalten Getränk einladen.

Tänzerische Früherziehung

Hier werden die Kleinsten (3.-4. Lebensjahr) mit phantasievollen Bildern angeregt Ballettübungen auszuführen. Abgestimmt auf die altersspezifische Anatomie wird ihr Kind gefördert aber nicht überfordert. Im Vordergrund steht ein liebevoller Umgang, der die Freude an der Bewegung und den Spaß am Tanz entfachen lässt.

  • Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Festigung der Muskulatur
  • Förderung der Koordination und Raumorientierung 
  • Verlängerung der Konzentrationsspanne
  • Erlernen der Basiselemente des Klassischen Tanzes, wie z.B. Arm und Beinposition

Kinderballett

Funky Jazz ist eine Mischung aus typischen Jazz Dance- Elementen, Hip Hop und Jumpstyleschritten bis hin zu Einflüssen aus Akrobatik und Videoclip Dance. Zu Beginn einer Trainingseinheit werden gezielt die verschiedenen Muskelgruppen aufgewärmt und die ganz körperliche Koordination gefördert. Nach verschiedenen

Ballett & Spitzentanz

Als Folgekurs oder als Quereinsteiger können Mädchen und Jungen jedes Alters mit Ballett anfangen oder weiter gefördert werden. Wichtig hierfür ist vor allem eine dem Alter und den Vorkenntnissen entsprechende Gruppe.

Wir achten sehr auf eine starke, anatomische korrekte Technik. Mur so kann man den Körper als Ausdruck seiner Emotionen einsetzen.

Neben dem Excersice an der Stange stehen unter anderem Drehungen, Sprünge und Adagios zur Korrektur der Haltung und Verbesserung der Balance auf dem Programm. Um den Körper elastisch zu halten ist auch das „Stretching“ ein wichtiges Element unseres Unterrichtes.

Mit viel Freude und Spaß tauchen wir mit unseren Schülern in die Tanzgeschichte ein. So erlernen wir ein breit gefächertes Schrittrepertoire und ein sicheres rhythmisches Bewusstsein. Ein nettes Miteinander und ein liebevoller Umgang ist uns ebenfalls sehr wichtig.

Ziel eines jeden Schülers ist neben regelmäßigen Auftritten der Spitzentanz.

Funky Jazz

Funky Jazz ist eine Mischung aus typischen Jazz Dance- Elementen, Hip Hop und Jumpstyleschritten bis hin zu Einflüssen aus Akrobatik und Videoclip Dance. Zu Beginn einer Trainingseinheit werden gezielt die verschiedenen Muskelgruppen aufgewärmt und die ganz körperliche Koordination gefördert. Nach verschiedenen Schrittkombinationen und Technikübungen durch die Diagonale wird eine Choreographie einstudiert.

Wer Lust auf fetzige Schrittfolgen und auf die Musik der aktuellen Charthits hat ist hier genau richtig! Hier organisieren wir ebenfalls regelmäßig Auftritte bei denen die Kinder ihr Erlerntes zum besten geben dürfen!

Fusion Dance

Fusion Dance ist ein Mix aus verschiedenen, modernen Tanzstilen. Elemente aus Modern Dance, Jazz Dance und Hip Hop Elementen treffen aufeinander und fusionieren zu einem innovativen Tanzstil.

Das Training und die Choreographien zeichnen sich durch harte, kräftige und gegensätzlich geschmeidige Bewegungen aus.

Diese ausdrucksstarke Tanzform fördert gleichermaßen die Beweglichkeit, Ausdruck und die Ausdauer. 

Anmeldung

Um herauszufinden, ob Ballett ihrem Kind überhaupt zusagt bieten wir die Möglichkeit der Schnupperstunde an. Sie können zwei unverbindliche Schnupperstunden mit vorheriger Terminvereinbarung beanspruchen.

Die Kinder dürfen zu den Schnupperstunden gerne in bequemer, sportlicher Kleidung kommen. Für den Anfang sind Stoppersocken die perfekten „Schuhe“.

Unsere festen Schüler  erscheinen dann mit zusammengebundenen Haaren, im Balletttrikot und ledernen Ballettschuhen.
Diese kann man auch zum Einkaufspreis bei uns erwerben.

Zwei Schwestern aus Waldfeucht die ihren Tanztraum teilen

Janine Schwartzmanns

Janine hat ihre tänzerische Begeisterung mit 4 Jahren bei Lydia Dilges gefunden und begann von dort an von Ballett zu träumen.

Mit 15 durfte Sie bereits das erste mal professionelle Bühnenluft schnuppern und tanzte bei den vereinigten Bühnen des Theaters Mönchengladbach und Krefeld unter der Leitung von Heidrun Schwarz.

Mit 19 Jahren entschied Sie sich für das Studium Bühnentanz und Tanzpädagogik an der BFZ Nürnberg.

Zeitgleich absolvierte Sie das Studium der weltweit renommierten Royal Academy of Dance in London.

Während dieser Zeit tanzte Sie schon auf großen Bühnen Bayerns und auch auf Tourneen z.B. durch China. Janine gehörte der Company Opus M von Heinz Manniegel an und hat unter seiner Leitung bekannte Stücke wie Carmina Burana und Le Sache du printemps getanzt.

Während des Studiums eröffnete Sie mit 21 Jahren Ihre eigene Ballettschule und öffnete in den darauffolgenden Jahren noch zwei weitere Tanzschulen.

Eine der damaligen Inszenierungen, bekannt als Schwanensee, wurde 2012 mit dem Jugendkulturpreis der Stadt Ansbach ausgezeichnet.

Viele Ihrer Schüler haben über mehrere Jahre die besten Prüfungsergebnisse der Royal Academy of Dance erhalten.

2014 verschlug es Janine wieder in Ihre alte Heimat mit der Eröffnung des Ballettstudio´s Tanztraum.

Alina Schwartzmanns

Die Begeisterung für Bewegung und Tanz entstand bei Alina schon in den Kinderschuhen.

Durch die tänzerische Affinität Ihrer größeren Schwester Janine fing Alina bereits mit 2,5 Jahren an zu tanzen.

Nach einem erfolgreichen abgeschlossenen Masterstudium in Medienwirtschaft entschließt Sie sich 2017 ebenfalls das Studium in Bühnentanz und Tanzpädagogik zu absolvieren.

Nach zahlreichen Auftritten und Weiterbildungen in Kölner Tanzschule nimmt auch Sie momentan am Examenkurs für die Royal Academy of Dance teil.

Aufführungen

Kontakt